Home

Die Redaktion macht Sommerpause

Wie man sieht haben wir gleich Sommerferien und unser neues Schuljahr,
deshalb wird die Quäker-Zeitung erst ab dem 3. September 2019 wieder statt finden.

Sommer

 

 

Meine lieblings Mangas

PLATZ 6: One piece.Ein lustiges und abwegslungsreiches Manga ich habe es eine zeit lang gelesen aber bei Band 85 habe ich auf gehört.Es werden viele neue Character eingebracht.Das verwird einbisschen😵.Trotz alle dem ist es ein gutes Manga und sehr empfelens werd.

PLATZ 5: Naruto.Ein Manga das anders ist mein weind dann Lacht man wegen dem Dickköpfigen Character.Es ist ab 14 Jahren!!!!!!!!!!!!!Wegen brutalen ihnhalten.Es hat viele eigene eigenschaften und ist sehr cool.Danach wünscht man sich das man so krass wie Sasuke ist.

Weiterlesen

Zero Waste

Was ist überhaupt Zero Waste.Zero Waste ist wenn man was zumbeischbiel sachen macht oder isst ganz ohne Müll am Ende zu haben.Es gibt soger ein Zero Waste laden wie in Köln oder in jeder anderen stadt.Nechtes mal wenn du einkaufen gehst guck mal wie viel plastik dabei ist du wirst staunen.Versuch mal einen tag nichts Essen was in Plastig war.Es ist fast unmöglich weil bei denn Supermärckte das meiste in plastig verpackt ist.Wenn du der Umwelt helfem willst dann probiere es mal das schon schwer.

zero waste

Seit 10 Jahren fahrerlose U-Bahn in Nürnberg

In Nürnberg gibt es seit 11 Jahren eine fahrerlose U-Bahn. Es gibt zwei Linien die komplett automatisch fahren.

Weiterlesen

Kollonisierung Mars

Klingt verrückt, ist aber ernst! Auf dem Mars soll eine Kollonisierung stattfinden. Dazu sollen Freiwillige eine eigene Zivillisation aufbauen. sie werden eine 3 Monatliche Reise zurücklegen. Der einzige Hakenist: es soll keine Rückflugchance geben. Das hat einige zum Nachdenken gebracht. Aber trozdem haben sich sehr viele dafür angemeldet: heir ist ein Link zur Webseite von dem Niederländischen Unternehmen MARS ONE: https://www.mars-one.com/mission
Doch bevor Sie sich jetzt sofort anmelden: Es gibt einen ganz großen Haken. Es gibt keine Rückflugschance. Doch MARS ONE ermöglicht den Teilnehmern ein Absagerecht bis zum letzten Tag.
Schon seit 2018 sollten unbemannte Raumsonden Ausrüstung und Unterkünfte auf unseren Nachbarplaneten bringen. 7 Jahre später sollen die ersten Menschen auf dem Mars landen. Über 200 000 Freiwillige haben sich auf der MARS ONE Webseite angemeldet.
Der ehemalige Astronaut Ulrich Walter hat aber ein wichtiges Argument: Wenn etwas passiert, können die Astronauten nichts machen. Die Rakete ist zo klein für Werkzeuge. Wenn jetzt zum Beispiel ein Lebenserhaltungssystem ausfällt, sind sie TOT!!!